Hinweis für Pressevertreter

Bitte richten Sie zur Entlastung unserer Patientenversorgung sämtliche Anfragen zum SARS-CoV-2 (Corona) direkt an die UKM-Unternehmenskommunikation.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur in Abstimmung mit der UKM-Unternehmenskommunikation auf dem UKM-Klinikgelände aufhalten und auch nur mit einer gültigen Drehgenehmigung auf dem UKM-Klinikgelände drehen dürfen.


Anja Wengenroth
Pressesprecherin
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth@ukmuenster.­de

 

egeplast spendet 10.000 € für UKM-Hornhautbank

Foto (UKM/Wibberg): Die Direktorin der UKM-Augenklinik, Prof. Nicole Eter (Mitte), freut sich über eine Spende der Firma egeplast, die ihr Anfang März von Leonie Rehorst (l.) und Dr. Nina Strumann (r.) für die LIONS Hornhautbank Westfalen überreicht wurde.
Arbeit der LIONS Hornhautbank Westfalen wird gewürdigt
ukm

Anfang März übergaben Leonie Rehorst und Dr. Nina Strumann die Spende. „Als Familienunternehmen liegt uns die Gesundheit der Menschen in unserer Region am Herzen. In der Corona-Pandemie möchten wir die Leistungen des Gesundheitssektors würdigen und das UKM beim Ausbau der Hornhautbank unterstützen. Das Team der Augenklinik leistet – wie alle UKM-Mitarbeitenden – eine beeindruckende Arbeit für die Region“, sagt Dr. Nina Strumann im Namen der 400 egeplast-Mitarbeiter. 

Eine Verletzung, Erkrankung oder Entzündung der Hornhaut kann zu einer hochgradigen Sehminderung oder zur Erblindung führen. Hier kann eine Hornhauttransplantation helfen, das Sehvermögen wiederherzustellen oder zumindest eine Verschlechterung zu vermeiden. 
Die Augenklinik am UKM unterhält eine eigene Hornhautbank, um in solchen Fällen qualitativ geeignete Spender-Hornhäute für eine Transplantation zur Verfügung zu stellen. „Dass viele sehbehinderte oder erblindete Patienten oft jahrelang auf eine Hornhauttransplantation warten müssen, liegt daran,“ so Prof. Uhlig, Leiter der LIONS Hornhautbank Westfalen, „dass viel zu wenig Hornhäute in Deutschland gespendet werden. Der tatsächliche Bedarf ist doppelt so hoch wie die gespendete Menge.“ Bei vorliegender Spendenbereitschaft und akzeptablen Gewebeeigenschaften wird eine Hornhautentnahme seitens der Hornhautbank vorbereitet und anschließend von Augenärzten ausgeführt.

„Mit der Zuwendung erhält die LIONS Hornhautbank Westfalen eine wert-volle Unterstützung, um weitere Hornhautentnahmen möglich zu machen und damit Augenlicht zu retten“ freut sich Prof. Eter, Direktorin der Universitäts-Augenklinik.

Das Familienunternehmen egeplast stellt innovative Kunststoffrohre für die unterirdische Leitungsinfrastruktur her – für eine sichere Grundversorgung mit sauberem Trinkwasser, mit Wärme und Elektrizität sowie für den Zugang zum schnellen Internet.

Zurück
 
 
 
 

Kabel Eins - Die Klinik

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter  twitter.com/UK_Muenster.

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Andrea Reisener
Assistenz/Sekretariat
T +49 251 83-57447
andrea.reisener(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Leitung Externe Kommunikation
T +49 251 83-53444
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Pressesprecherin
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de